Aktivkohle in Lebensmitteln

Schwarz ist die neue Trendfarbe bei Lebensmitteln, ob bei Smoothies, Eis oder Croissants.

Zum Färben wird auch Aktivkohle (Farbstoff E 153) benutzt. Aktivkohle soll den Körper entgiften und bei unangenehmen Körpergerüchen helfen. Zudem sollen die Nebenwirkungen bei einem Kater oder beim Jetlag gemindert werden. "Jedoch ist vom übermäßigen Verzehr von Aktivkohle abzuraten,“ rät Bettina Semsch von der Verbraucherberatung Bad Hersfeld. Aktivkohle binde Stoffe. Dabei mache sie keinen Unterschied zwischen Schadstoffen und wertvollen Nährstoffen oder Mineralien. Zudem könne die Wirkung von Medikamenten (Vorsicht: Anti-Baby-Pillle!) eingeschränkt werden.