Verbraucherbildung an Schulen – DHB - Netzwerk Haushalt Landesverband Hessen e.V. bietet Module an

Unter dem Motto „Menschen für den Alltag fit machen“ bietet der DHB - Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e.V. seit nunmehr 5 Jahren Bildungsträgern praxiserprobte Module zu verschiedenen Themen der Verbraucherbildung an.
Mit dem bestehenden Angebot kann der Landesverband umgehend auf die aktuelle Debatte zur Verbraucherbildung an Schulen reagieren.
Ausgelöst wurde die gesellschaftliche und politische Diskussion über das Thema durch die Twitter-Meldung einer 17-jährigen Schülerin:

„Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ´ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen.“
Mit dieser Äußerung spricht die Schülerin wohl vielen jungen Menschen aus dem Herzen. Wohnung mieten, Versicherungen, Abschluss von Verträgen, Widerrufsrechte, Reklamation, Gewährleistung und Verjährung - das sind Themen, mit denen sich junge Menschen nach der Schule oft erstmals konfrontiert sehen. Und sie fühlen sich auf diese Herausforderungen des alltäglichen Lebens durch die Schule nicht ausreichend vorbereitet.

In der gesellschaftlichen und politischen Diskussion über Bildungsinhalte gibt es eine breite Zustimmung darüber, dass Verbraucherbildung verstärkt am Lernort  Schule stattfinden muss. Dort können junge Menschen auf die verschiedenen Rollen, die sie in der Gesellschaft und im Wirtschaftsleben einnehmen, vorbereitet werden.
Verbraucher- und Konsumkompetenzen stärken Schülerinnen und Schüler darin, sich in unserer komplexen Lebenswelt zurechtzufinden und unabhängig mit einer eigenen Meinung (Konsum)-Entscheidungen treffen zu können.

Das Bildungsangebot Projekt „Alltagskompetenzen“ umfasst verschiedene Module u. a. zu Finanzplanung, Konsumverhalten, Verbraucherrechte, Haushalt, Lebensmittel und Ernährung.
Die Module eignen sich, je nach Thema, z. B. für einen Projekt- oder Aktionstag, ein freiwilliges Angebot im Nachmittagsunterricht, aber natürlich auch zum Einsatz im regulären Unterricht.
Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar und werden von erfahrenen Referentinnen durchgeführt.

Der DHB-Netzwerk Haushalt Landesverband Hessen e. V. arbeitet anbieterunabhängig und neutral. Als Träger von 7 Verbraucherberatungen in Hessen leistet er einen wichtigen Beitrag zur Verbraucherarbeit.

Kontakt für weitere Informationen und Anmeldung:

DHB - Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e.V, Projekt Alltagskompetenzen

Dalwigker Str. 1, 34497 Korbach, Tel (05631) 506 1800, Fax (05631) 5061799

projekt@dhb-netzwerkhaushalt-hessen.de, www.dhb-netzwerkhaushalt-hessen.de