Verbrauchertipp 31. Oktober 2012

Sparsame Fersehgeräte

Die Weihnachtszeit naht, und nicht selten steht ein neues Fernsehgerät auf dem Familienwunschzettel. Wer die Neuanschaffung eines solchen Gerätes plant, sollte unbedingt auf die Energieeffizienz der Geräte achten. Aufgrund einer EU-Verordnung werden seit Mitte vergangenen Jahres auch Fernsehgeräte mit diesen informativen Etiketten ausgestattet. Sie werden ebenfalls wie die sogenannte weiße Ware (Waschmaschinen, Kühlschränke und Gefriergeräte) in sieben Effizienzklassen eingestuft: von A bis G. Die dazugehörige Farbskala reicht von grün über gelb nach rot. A und grün heißt sparsam und damit empfehlenswert.

Für die Einteilung in Energieeffizienzklassen werden Bildschirmgröße und verschiedene Kriterien der Ausstattung bewertet. Ein großer Bildschirm mit hoher Auflösung verbraucht mehr Strom als ein kleiner Bildschirm. Ein LCD-Fernsehgerät ist sparsamer als ein Plasmagerät. Seit Beginn 2012 ist jedes Fernsehgerät mit einem solchen Energieetikett ausgestattet. Dieses muss dann auch in der Werbung zusammen mit dem Preis gezeigt werden.

zu den Standorten der Beratungsstellen