DHB - Netzwerk Haushalt Hessen e.V. - eine überparteiliche, überkonfessionelle und unabhängige Interessenvertretung und Verbraucherverband

 

Zweck und Aufgaben des Landesverbandes

Der Landesverband fördert und vertritt seine Mitglieder  auf Landesebene und unterstützt sie durch Anregungen für ihre Arbeit.

Er fördert und vertritt die Hauswirtschaft in ihren fachlichen, sozialen, wirtschaftlichen, verbraucherpolitischen, umweltpolitischen sowie rechtlichen Aufgaben.

Er setzt sich ein für die Belange der Haushaltsfüh­renden und ihrer Familien auf gesellschaftspolitischem, sozialem und rechtlichem Gebiet.

Er vertritt die verbraucher- und umweltpolitischen Interessen gegenüber dem Gesetzgeber, den Landesbehörden, den Fachverbänden und Wirtschaftsgruppen.

Als wichtige Aufgabe sieht er die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten für eine nachhaltige Haushaltsführung an. Der DHB, Landesverband Hessen e. V. arbeitet verantwortlich an der hauswirtschaftlichen Berufsausbildung und Berufsfortbildung mit.

Die Information und Beratung in Hauswirtschafts-, Umwelt- und Verbraucherfragen sind ebenfalls Schwerpunkte seiner Arbeit. Seit über 50 Jahren ist er Träger von  Verbraucherberatungsstellen in Hessen (Verbraucherberatung im DHB - Netzwerk Haushalt, Hessen).  Hier  erhalten ratsuchende Verbraucherinnen und Verbraucher Beratung und Information zu einer Vielzahl von verbraucherrelevanten Themen. Für diese Arbeit wird er vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz institutionell gefördert.

Die Verantwortlichen bringen die Forderungen der Verbraucher in politischen Gremien ein.

Der Landesverband versteht sich neben seiner Landesverbandsarbeit als Bindeglied zwischen den Ortsverbänden und dem Bundesverband. Er fördert und vertritt die Ortsverbände auf Landesebene und unterstützt sie durch Anregungen für ihre Arbeit. Er hilft bei der Gründung neuer Ortsverbände.

Historie

Gegründet wurde der DHB, Landesverband Hessen e.V. im Jahr 1949 in Kassel.

Die ( Wieder-)Gründung des Deutschen Hausfrauen-Bundes, Landesverband Hessen e. V.  - so der ursprüngliche Name -  fand durch die damalige Kasseler Ortsvorsitzende, Else Pelz-Langenscheidt zusammen mit den Delegierten von sieben wieder gegründeten Ortsverbänden im „Blauen Saal“ der Stadthalle Kassel statt.

Seit der Namensänderung vom „Berufsverband der Hausfrau“ in „Berufsverband der Haushaltsführenden“ im Jahr 1993 können sowohl Frauen als auch Männer Mitglied werden.

Den heutigen Namen „DHB – Netzwerk Haushalt“ erhielt der Landesverband nach mehrheitlicher Abstimmung der Mitgliedsverbände im Jahr 2010 und soll noch einmal verstärken, dass der Verband für alle Haushaltsführenden offensteht.

Die Landesvorsitzenden seit 1949:

Else Pelz-Langenscheidt       (1949 – 1956)

Fini Pfannes                        (1956 – 1967)

Hella von Hake                    (1967 – 1979)

Marianne Horn                     (1979 – 1991)

Ruth Hilgardt                       (1991 -  2000)

Jutta Koop                           (2000 – 2006)

Gabriele Jopp                      (2006 – 2009)

Anne Mitschulat                   (seit 2009)

Mitglieder

Mitglieder des Landesverbandes sind die Ortsverbände sowie Einzelmitglieder. Die Ortsverbände bieten Informationen und Weiterbildung zu vielfältigen Themen an. 

Arbeitgeberverband

Der DHB, Hessen handelt für das Tarifgebiet Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen) die Entgelttarifverträge für private Haushalte und Dienstleistungszentren mit dem Tarifpartner NGG (Gewerkschaft Nahrung ­ Genuss und Gaststätten) aus und unterstützt Arbeitgeber, die eine hauswirtschaftliche Arbeitskraft einstellen möchten.

Mitgliedschaften und Gremienarbeit des DHB - Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e.V.

  • Beirat der Fini-Pfannes-Stiftung (Stiftung zur Förderung des hauswirtschaftlichen Fachbereichs)
  • Netzwerk Ernährung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)
  • Netzwerk Finanzkompetenz des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)
  • Verbraucherzentrale Hessen e.V.
  • Beirat Sektion Hessen - Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)
  • Landesvereinigung für Milch und Milcherzeugnisse Hessen e. V.
  • Landesmarktverband Vieh und Fleisch Hessen e.V.
  • Einigungsstelle zur Beilegung von Wettbewerbsstreitigkeiten der Industrie- und Handelskammer Limburg
  • Hessische Energiesparaktion (HESA)
  • Jury, Fachverband Kunststoff-Konsumwaren
  • Landesfrauenrat

DHB - Organisationen in Hessen

Der Landesverband hat 1979 seine satzungsmäßigen Aufgaben - Förderung der hauswirtschaftlichen Bildung, Mitarbeit an der hauswirtschaftlichen Berufsaus- und Fortbildung dem Bildungswerk übertragen. Die sozialen Aufgaben wurden 1989 dem Sozialwerk übertragen.

Der Landesverband nimmt übergeordnete Tätigkeiten für die "Tochterverbände" wahr wie z.B. die politische Vertretung. Die amtierende DHB-Landesvorsitzende arbeitet Kraft Amtes in den Vorständen der drei Gremien mit.

  • Bildungswerk Hausfrauen-Bund Hessen e.V.
  • Sozialwerk Haushalt und Familie Hessen e.V.
  • Förderverein des DHB, Landesverband Hessen - Frauen in Notsituationen e.V.

DHB - Gremien auf Bundesebene

  • DHB Präsidium
  • DHB Fachausschüsse:
    - hauswirtschaftliche Berufsbildung
    - Familienfragen
    - Umweltfragen
    - Verbraucherfragen
    - Tarif- und Arbeitsrecht